Wiener Methode


Aufteilung nach der Wiener Methode

1 2 3 4 5 6 7 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 8
  1. MaulBratenKochenRäuchern
    Der beliebteste Teil des Mauls ist in der Wiener Küche das Backerl, das mit Fett durchzogen ist und daher gebraten ein besonders saftiges, aromatisches Gericht ergibt.
    Auch die Zunge ist durch ihren hohen Fettanteil besonders saftig, die nicht nur gerne gekocht oder gebraten, sondern auch oft geräuchert wird.
  2. HalsKochenBraten
    Der Hals, Nacken oder auch Kamm eignet sich sehr gut für Gulasch oder Suppe. Das Fleisch ist sehr grobfasrig und hat einen hohen Fettanteil. Oft wird es auch faschiert.
  3. KruspelspitzKochenBraten
    Ein besonders saftiges Teilstück aus der Schulter des Rindes, das gerne gekocht oder gebraten wird.
  4. RostbratenGrillenBraten
    Ob mit Knochen (Hochrippe) oder ohne, eines der beliebtesten Stücke zum Grillen, denn die feine Marmorierung und das charakteristische Fettauge (daher auch der Name „Ribeye“) sorgen für ein saftiges, äußerst aromatisches Steak. Gerne wird es auch im Ganzen gebraten.
  5. BeiriedGrillenBraten
    Das Beiried hat starke Ähnlichkeit mit dem Rostbraten, wenn auch es hier noch mehr auf die richtige Reife ankommt, denn ein nicht genügend lange abgelegenes Beiried ist fast schon ein Garant für Kaumuskeltraining.
  6. Lungenbraten (Filet)RohGrillen
    Bekannter Weise handelt es sich beim Lungenbraten um das begehrteste Teilstück vom Rind, denn es ist aufgrund der kurzen Faserlänge besonders zart. Es eignet sich bestens für Steaks, aber auch roh für Beef Tartare oder Carpacio.
  7. HüferscherzelGrillenBacken
    Als günstigere Alternative zum Filet wird es gerne als Steak gegrillt. Gebacken ergibt es ein wunderbares Rindschnitzel.
  8. TafelspitzKochen
    Aus diesem Teil wird das gleichnamige Gericht zubereitet, indem das Fleisch über lange Zeit (ca. 3 Stunden) zusammen mit Knochen und Wurzelgemüse gesiedet wird.
  9. FledermausKochen
    Ein sehr kleines Teilstück, das meist gekocht wird und zu einem besonders saftigen Genuss führt.
  10. TafelstückKochen
    Sehr ähnlich dem Tafelspitz, jedoch etwas weniger marmoriert.
  11. Weisses ScherzelBratenKochen
    Perfekt für einen mageren Braten oder mageres Kochfleisch.
  12. Gschnatter, WadschinkenBratenKochen
    Entweder als Ganzes zum Kochen oder Braten, oder würfelig geschnitten für Gulasch.
  13. HüferlschwanzerlGrillenBraten
    Klein geschnitten für Geschnetzeltes oder im Ganzen als magerer Rindbraten.
  14. Mageres MeiselKochenBraten
    Magerer Braten oder Kochfleisch
  15. KavalierspitzKochen
    Besonders saftig, durchzogen und geschmacksintensiv als Kochfleisch
  16. SchulterscherzelKochenBraten
    Leicht zu erkennen an der Sehne, die in der Mitte dieses Fleischstückes verläuft. Gekocht ergibt es ein besonders saftiges Gericht. Gebraten führt die Sehne zu einer Geschmacksexplosion.
  17. BeinfleischKochenBraten
    Dieses grobfasrige und durchzogene Stück eignet sich hervorragend für Kochfleisch oder Schmorbraten.
  18. RiedhüfterlKochen
    Als Suppenfleisch für besonders aromatische Suppen
  19. BauchfleischKochen
    Eine wunderbare Zutat für Suppen, aber auch zur Herstellung von Wurst geeignet.
  20. KügerlKochen
    Ein besonders mageres Suppenfleisch ohne Flachsen, jedoch grobfasriger als das Magere Meisl.